Kontakt

Siemens Digital Logistics GmbH
Nachtweideweg 1-7
D 67227 Frankenthal

Sie haben Fragen?
+49 6233 45943 444

Service Desk

Servicezeiten
Montag bis Freitag
08:00 – 18:00 Uhr
Bitte wählen Sie 
+49 6233 45943 180,
um einen Support Termin zu vereinbaren.
Support per Email erhalten Sie hier:

Service Hours

Sie benötigen erweiterte Servicezeiten? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Im Rahmen unserer Service Level Agreements, können wir Ihnen Servicezeiten bis zu 24h anbieten. 

Support Ticket

Bitte nutzen Sie unser
für Ihre Support-Anfrage.

Socials

DE
+49 6233 45943 444

Supply Chain Design

Supply Chain Design

Von der Strategie zur Umsetzung in effizienten Supply Chains

Design flexibler Netzwerke für nachhaltigen Erfolg

Ausgangssituation

Eine gut funktionierende Lieferkette ist für die meisten Unternehmen erfolgskritisch. Da die Logistikkosten je nach Region und Branche zw. 10% und 20% der Gesamtkosten repräsentieren, beeinflussen effiziente Strukturen und Prozesse entlang der Supply-Chain maßgeblich das Geschäftsergebnis.

Zudem bietet eine smarte Logistik entscheidende Möglichkeiten zur Differenzierung im Vergleich zum Wettbewerb durch das gezielte Angebot von Service-Leistungen.

Ziele einer erfolgreichen Supply Chain Strategie

  • Kosten entlang der gesamten Kette nachhaltig senken (Inbound, Produktion, Distribution
  • Serviceangebot erhöhen (Verfügbarkeit, Erreichbarkeit und Liefertermintreue)
  • Make-or-Buy Entscheidung fundiert treffen (Outsourcing von Transport- und Logistikdienstleistungen)
  • Digitalisierungschancen der Logistik nutzen (Bewertung und Auswahl IT-Systeme)
  • Leistungsdefizite erkennen und beheben (Benchmark, Produktivitätssteigerung)

Lösungsmethodik

Mit Szenario-orientierter Netzplanung werden Kosten und Leistungen sowie die Robustheit gegen zukünftige Veränderungen optimiert. Dies erreichen wir durch den Einsatz von Planungsmethoden, die mit Hilfe von Simulations- und Optimierungstools Lösungen aufzeigen und die Basis für den Umsetzungserfolg darstellen

  • Optimierung von Supply Chain-Strukturen: Lagerstufen, Standorte, Segmentierung, Sortimente
  • Integration aller verfügbaren Supply Chain-Informationen in ein Data-Warehouse: Daten aus ERP- und BI-Systemen werden zusammengeführt
  • Optimierung der Supply Chain nach unterschiedlichen Kriterien: Bewertung von Handlungsoptionen in Szenariotechnik
  • Entwicklung passender Organisationsmodelle: Make-or-Buy, Aufbau- und Ablauforganisation
  • Ableiten der Anforderungsprofile an IT-Systeme: Logistik-IT-Architektur, Tool-Auswahl, etc.
  • Konzeption eines tragfähigen Umsetzungsplans und Change-Konzepts: Wir begleiten Ihr Change Management von der Konzeption bis zur Durchführung
Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.