Kontakt

Siemens Digital Logistics GmbH
Nachtweideweg 1-7
D 67227 Frankenthal

Sie haben Fragen?
+49 6233 45943 444

Service Desk

Servicezeiten
Montag bis Freitag
08:00 – 18:00 Uhr
Bitte wählen Sie 
+49 6233 45943 180,
um einen Support Termin zu vereinbaren.
Support per Email erhalten Sie hier:

Service Hours

Sie benötigen erweiterte Servicezeiten? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Im Rahmen unserer Service Level Agreements, können wir Ihnen Servicezeiten bis zu 24h anbieten. 

Support Ticket

Bitte nutzen Sie unser
für Ihre Support-Anfrage.

Socials

DE
+49 6233 45943 444

Warehouse & Production Logistics

Warehouse & Production Logistics

Ausgangssituation

Wir entwerfen für die Ihre Supply Chains Läger-, Lagerbereiche, Cross-Docking, Montage- oder Kittingoperationen mit granularen Daten (z. B. aus den Netzwerkmodellen). Wir gestalten effiziente und robuste Prozesse, wählen passende Ausrüstung und unterstützen unsere Kunden bei der Ausschreibung, dem Kauf und der Implementierung der passenden Lösungen.

Ziele

  • Geeignetes Equipment auswählen, z. B. für die Lagerung oder den internen Transport
  • Equipment dem Sortiment / Teilen des Sortiments zuordnen
  • Auswahl der effizientesten Behälter ("Slotting") und Zusammenführung von Behältern zu "Regalen", Regionen und Bereichen
  • Kombination von Lagerbereichen mit den entsprechenden Prozessen zu einem vollständigen Lagerlayout
  • Ganzheitlicher Ansatz für externe und interne Bewegungen, z. B. im Rahmen eines Netzwerkkonzeptes
  • Einzigartige Optimierung der Versorgung für Montagelinien oder Produktionsprozesse, bestehend aus Transport und Betrieb
  • Wir nutzen einen szenariobasierten Ansatz statt eines einzigen „deep-dive“, um sicherzustellen, dass Fakten und Zahlen die Grundlage für Entscheidungen sind und nicht "Bauchgefühle".

Methodik

Toolbasiert, detailliert, szenarioorientiert oder auf Basis von Fakten & Zahlen

  • Wir sammeln alle Warenströme innerhalb Ihrer Anlage (Sink-2-Quelle, Digraph-Modell), um Volumen, Entfernungen, Frequenzen, Aktivitäten usw. als bestimmende Faktoren für Arbeit und Kosten zu ermitteln.
  • Wir messen und analysieren den Aufwand (Stunden) pro Prozessschritt, und leiten Produktivität in Verbindung mit Aufgaben ab
  • Anonymisierte Methoden (z. B. MMA) zur Erfassung von Produktivitätsdaten, um datenschutz- und betriebsrechtliche Anforderungen zu erfüllen
  • Digraphenmodell entlang des Prozesses, das alle Transporte mit Volumen, Serviceart und allen Aktivitäten mit ihrer Produktivität transportiert, um ein ganzheitliches Modell zu erreichen
Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.